Das nächste
Open-House:

 

Samstag den 03.02.2018

 

Live on stage:

 

CHALLENGER

Einlass 19.30 Uhr

Beginn  21.00 Uhr

 

Nur für geladene Open-House-Gäste und vorab gemeldete Freunde der Bands. Und wenn ein angemeldeter Open-House Gast jemand mitbringen möchte, der sich  bei uns enmal Open-House  anschauen möchte.


(Aber vorab als Tagesgast anmelden!)

 

 

Wie immer, Privatparty in geschlossener Gesellschaft. Kein Einlass für nicht angemeldete Personen!!!

 

Open-House ist der Treffpunkt der Rock'n Bluesfreunde Niederrhein I.G

Es war ein grandioser Abend im Lax Legere.

 

Vielen Dank an das tolle Publikum und an die klasse Durchführung vom ganzen Team des Lax Legere. Nach 30 Songs noch 2 Zugaben, es war super Stimmung mit Euch!

 

Ein dickes Dankeschön auch an die Technik (TVK), der dem Gesamten in ein hervorragenedes Unpluggedfeeling gesteuert hat.

 

Eure Campfire`s Unplugged

(Ralli Pieper, Ute Gehring, Wah Wah Walker, Rob Sheephouse & Martin Arnz)

_________________________________________

CAMPFIRE`S UNPLUGGED

Wir bieten ein UNPLUGGED-Cover-Programm mit Songs von

Neil Young, Eagles, Bob Dylan, Uriah Heep und vieles mehr,

mit Westerngitarren und akustischen Instrumenten interpretiert.

Mit diesen Songs bringen wir auch gern Eure Party in "Lagerfeuerstimmung"...

____________________________________________

Ralli`s History

 

Es war einmal...

 

Im Alter von 4 Jahren

hatte meine Oma schon Probleme, mich von der Framus Wandergitarre aus dem Jahre 1955 an der Wand fern zu halten.

 

Mit 5 jahren entdeckte ich die Gitarren von meinem Cousin Limbo.

Was war das schön, wenn er in der Schule war und ich heimlich

in seinem Zimmer an seinen Gitarren klimperte.

 

Im Alter von 9 Jahren bekam ich dann endlich von ihm meine erste E-Gitarre, eine Framus Atlantik 5/110 aus dem Jahre 1968 mit einem kleinen Amp, und er zeigte mir die ersten Akkorde.

 

Mein ersten Songs die ich spielen konnte. waren dann u.a. "Lady in black" von Uriah Heep und "Stay" von Jackson Browne. Dann folgten Songs von Neil Young, Bob Dylan, Crosby Stills & Nash...

 

Mit 14 Jahren kam die erste Schülerband.

Ein Kellerraum im Haus meiner Eltern wurde zum Proberaum.

Von da an wackelten mehrmals wöchentlich die Gläser in der Etage drüber im Wohnzimmerschrank.

 

Zwischen Westerngitarre und E-Gitarre hin und hergerissen...

Mit 16 Jahren die Band "Colorado Sunrise",

danach "Seventy Return" ,"The Friends" und "Mum & Co".

Da meistens niemand singen wollte, musste ich dann zur Gitarre auch noch ins Mikro grölen.

 

Mit 17 bekam ich meine erste Gibson SG Standard von 1972.
Mit 19 wurde ich stolzer Besitzer einer 79er Gibson Les Paul 25/50 (sponsored by Mama).

 

1996 wurden wir dann eine von mehreren Vorbands am

Dürener Baggersee auf der großen Wiese.

Unsere großen Vorbilder "Neil Young & Crazy Horse"

und "ZZ TOP" rockten die Hauptbühne.

 

Wir sagten noch "Die kennen uns noch nicht,

aber die werden heut was von uns hören..."

Dabei entstand das Foto von mir mit Westerngitarre im See.

 

Seit meinem 16 Lebensjahr habe ich etliche Songs selbst komponiert.

 

Im Jahre 1989 gründete ich eine Coverband mit Proberaum in Wanlo.

Diese löste sich nach einiger Zeit wieder auf.


Im Laufe der Jahre spielte ich mal hier und da in diversen Coverbands.

 

Am 15.09.2005 gründete ich wieder meine eigene Band mit dem Namen "JUHT-ISSET.

  

Neben JUHT-ISSET gründete ich mit Musiker-Freunden im Juli 2011
eine weitere Band "89-RELOAD"

 

Aber immer wieder freue ich mich auch drauf, die Epiphone Jumbo, eine alte Epiphone 12 string von Ende der 60er und eine alte Ovation Legend von 1981 zu spielen, und das mit Vorliebe auch gern mit anderen Unplugged-Musikern.

 

Hier werden dann gerne gute alte Songs von Bob Dylan, Neil Young, und viele Songs aus den "Good Old Times" gespielt, und natürlich immer wieder mal den ein und anderen Song von mir.

 

Mein Lieblingsequipment heute:

Amps:

Ein alter Fender Quad Reverb von 1971 und ein Fender Pro Reverb von 1975, die mit Palmer Power Soak zum Wohle meiner Mitmusiker in angenehmer Lautstärke bei voller Röhrenleistung den amtlich geilen Sound liefern.

 

Lieblings-Gitarren:

Eine Fender American Stratocaster Deluxe, eine Gibson Les Paul 25/50 anniversary von 1979, eine Gibson SG Deluxe, hier und da eine Gibson Flying V '69 und unplugged eine Epiphone Jumbo sowie eine Kaman Ovation Legend Model 1767.

 

Bodentreter:

Boss Blusdriver, Boss DS1, Ibanez Tubesreamer TS-9, Ibanez Sonic Distortion SD-9.

 

Keep on Rockin`

Ralli

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ralf Pieper